Botschafterschule des Europäischen Parlaments

Auch in diesem Schuljahr holten wir Europa in unsere Schule. Bereits im September veranstalteten wir einen EU-Projekttag. Neben zahlreichen EU-Experten diskutierten zwei österreichische Europa-Abgeordnete (MEP Eugen Freund und MEP Michel Reimon) im Rahmen von EU-Dialogen mit mehr als 100 Schülerinnen und Schülern an unserer Schule.

Im November nahmen 22 Schülerinnen und Schüler der 4aK an einer Bildungsreise nach Brüssel teil. Diese drei Tage waren von einem äußerst dichten, aber ebenso spannenden Programm geprägt. Zu den Höhepunkten zählten sicherlich der Besuch des Europäischen Parlaments inklusive einer Plenarsitzung, sowie Vorträge im Rat der Europäischen Union und in der Europäischen Kommission. Ein Abendessen mit österreichischen Interessenvertretern, die über ihre Arbeit in Brüssel erzählten sowie ein Besuch bei der EU-Abgeordneten Frau Dr. Monika Vana ermöglichten Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Arbeit des Europäischen Parlaments.

Die letztjährigen europapolitischen Aktivitäten an unserem Schulstandort führten zur Zertifizierung unserer Schule als „Botschafterschule des Europäischen Parlaments“. Die offizielle Verleihung zu diesem Status fand im Haus der Europäischen Union durch Bundesministerin Sonja Hammerschmied und Europaabgeordnete Angelika Mlinar am 5. Dezember 2017 statt.

Dieses Programm begann im Frühjahr 2017 und wurde nun das erste Mal in Österreich ausgeführt. Damit sind die Schulen des BFI Wien ein Teil eines EU-weiten Netzwerks, das eine besonders enge Kooperation mit dem Europäischen Parlament pflegt.

In den vergangenen zwei Jahren hatten wir persönlichen Kontakt mit 4 EU-Abgeordneten und etwa 15 EU-Experten aus Unternehmen, Institutionen und Interessenvertretungen. Ebenso hatten einige Klassen mit insgesamt rund 85 Schülerinnen und Schülern die Chance, im Rahmen von Bildungsreisen nach Brüssel und Straßburg in die Herzkammer der Europäischen Union vorzudringen.

Aktuell war auch unsere Bewerbung für eine Teilnahme am Europäischen Jugendseminar erfolgreich. Dadurch haben im kommenden Schuljahr die Schülerinnen und Schüler der nächstjährigen 4aK, 4bK und 5aK die Chance, ihre Kenntnisse im Bereich der Europäischen Migrations- und Sicherheitspolitik im Rahmen von Debatten mit Abgeordneten des Europäischen Parlaments unter Beweis zu stellen.

Weitere Beiträge und Fotos unserer bisherigen Aktivitäten findet ihr auf der Schul-Website in unserem Europa-corner.

Prof. Daniel Baier